Author: Patrick Sadjak

Zum bereits 20. Mal bildete der Company Triathlon den Auftakt zum IRONMAN AUSTRIA Rennwochenende. Unter den knapp 1000 Teilnehmern von über 60 Unternehmen waren auch sechs Peaksolution & Skiline Kolleginnen und Kollegen die das Büro gegen Sportausrüstung tauschten und die Herausforderung annahmen.

Die Teilnehmer hatten die Wahl sich die drei Bewerbe (380 Meter Schwimmen, 18 Kilometer Radfahren und 4,2 Kilometer Laufen) in Firmenteams aufzuteilen oder alleine in Angriff zu nehmen. In der Männerwertung erreichte das Team Peaksolution Power (Markus D., Mario u. Christian) mit einer Zeit von 1:02:11 das Ziel und belegte damit Position 46. Die Skiline Snowflakes (Elisabeth, Ronald u. Yvonne) beendeten den Triathlon mit 1:14:47 und konnten in der Mixed Wertung Rang 85 erkämpfen.
Markus Domig präsentierte sich als besonders eifriger Triathlet und ließ sich nicht davon abhalten alle Bewerbe zu absolvieren. Mit einer Gesamtzeit von 1:07:02 kam er nur 17,43 Minuten nach dem Schnellsten in Ziel und erreichte Platz 75.

Neben den Einzel- und Staffelleistungen wurde auch die „Sportlichste Firma“ geehrt – durch die höchste Teilnehmerzahl im Bewerb, konnte sich der der Lakeside Park Klagenfurt und damit auch Peaksolution & Skiline über diese Auszeichnung freuen. Nach erbrachter Leistung genossen unsere Kolleginnen und Kollegen die spezielle Atmosphäre des IRONDOME und feierten ihre Erfolge ausgiebig.

 

Vergangene Woche lud die Wirtschaftskammer Kärnten zum bereits „17. Kärntner Businesslauf“ und 1.594 Teilnehmer kamen um sich miteinander zu messen. Dabei ließen es sich auch insgesamt fünf Teams bestehend aus Peaksolution und Skiline Kollegen nicht nehmen die Strecke durch die Klagenfurter Innerstadt in Angriff zu nehmen.

Die Aufgabe der fünf Teams zu je 3 Personen (Allturos allstars, Peaksolution Power, Skiline Experten, Skiline Snowflakes und Skiline Speedqueens) war es eine 5km lange Strecke zu bewältigen. Schon vor dem Start war die Motivation der Teilnehmer spürbar und unsere Teams zeigten das sie nicht nur beim Skifahren Top Leistungen bringen können.

Für die Mannschaftswertung werden die Zeiten der einzelnen Teammitglieder addiert. Gewertet wurden nur die Teams, bei denen alle Teammitglieder das Ziel erreichten. In der Damen Teamwertung erreichten die Skiline Speedquens (Anna, Veronika und Elisabeth) mit 01:36:00,3 den Platz 60 und in der Mixed Kategorie die Skiline Snowflakes (Yvonne, Michael und Manuela) den 118. Rang mit einer Zeit von 1:21:31,4.

Bei den Herren zeigten die Skiline Experten (Christian, Renè und Alexander) eine tolle Leistung und erreichten mit einer Gesamtzeit von 01:05:30,3 den hervorragenden 53. Rang. Peaksolution Power (Christopher, Ronald und Gerhard) ging mit einer Zeit von 01:21:34,2 durchs Ziel und landeten in der Wertung auf Platz 200. Auf Rang 229 beendeten die Alturos allstars (Michael, Dominik und Markus) den Lauf und kamen auf eine Zeit von 01:33:52,8. Über die beste Einzelleistung aller Kollegen konnte sich Christian Mairitsch freuen der mit 0:19:55,0 eine neue persönliche Bestzeit aufstellte und im Endklassement auf Platz 162 lief.

Bei der anschließenden Running Party mit Siegerprämierung in der Messehalle 3 wurden Laufanekdoten ausgetauscht, die Batterien wieder aufgeladen und der Tag Revue passieren lassen.

Kärntner Woche Bildergalerie

Peaksolution setzt seine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte fort und bekommt dies durch ein aktuelles Rating auch bestätigt. Ein kürzlich erschienener Bisnode D&B Premium Report weist auf die ausgezeichnete Bonität des Unternehmens hin.

Das Bisnode Dun & Bradstreet Rating ist die Qualitätsplakette für die Wirtschaft und steht für Zuverlässigkeit und Stabilität. Die ausgezeichneten Kennzahlen von Peaksolution bestätigten die Stellung als vertrauenswürdigen und attraktiven Geschäftspartner, der eine stabile Unternehmenssituation und sehr gute Zahlungsmoral aufweist. Die hohe Eigenkapitalquote gepaart mit dem extrem geringen Ausfallrisiko zeigt Peaksolution’s Fähigkeit auf, ihren wirtschaftlichen Verpflichtungen gegenüber Kunden und Lieferanten nachzukommen.

„Dieses Top-Rating zeigt uns schwarz auf weiß, dass wir im Bereich E-Commerce Lösungen für den Tourismus ein solider und seriöser Partner sind“, erklärt COO Herwig Probst und ergänzt, „In einem Umfeld in dem wir unseren Kunden große Wertschöpfungszuwächse ermöglichen ist eine solche Zuverlässigkeit natürlich essentiell.“

KLAGENFURT. Am 03. und 04. Mai waren die Büros von Skiline ganz in der Hand der nächsten Generation von Wintersportlern. Im Rahmen des innovativen Projekts „Studikompass: Deine Zukunft. Deine Wahl.“ der Berufs‐ und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) und dem Lakeside Science & Technology Park besuchten AHS-SchülerInnen Skiline und das Schwesterunternehmen Peaksolution.

Die Jugendlichen aus Gymnasien der Bezirke Klagenfurt und Völkermarkt hatten die Möglichkeit sich über technische Berufe zu informieren und diese kennen zu lernen. Dabei hatten sie die Chance eine Skimovie Anlage spielerisch zu testen und einen Photopoint für einen Schnappschuss zu nutzen. Im Außenbereich versuchten sie dann auf einer eigens aufgebauten Speedcheck Strecke die Höchstgeschwindigkeit ihrer Klassenkameraden zu schlagen.
Durch die Teilnahme am „Studikompass“ erkunden die SchülerInnen Berufswelten im naturwissenschaftlich‐technischen Bereich und loten Karrierechancen in der Region aus.

Skiline und Peaksolution freuen sich darüber ihre Türen für wissbegierige Schüler öffnen zu können und zeigen damit, dass sie sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind. „Es ist für uns wichtig Jugendliche an technische Berufe heranzuführen um dafür zu sorgen, dass wir auch in Zukunft gut qualifizierte Mitarbeiter finden und damit den Wirtschaftsstandort Kärnten zu sichern“, erklärt Geschäftsführer Michael Saringer.

 

Factbox Skiline
Die Skiline GmbH schafft seit 2009 ein einzigartiges Entertainment am Berg und verknüpft dies nahtlos mit der Onlinewelt – vor, während und nach dem Skitag. Ob Photopoint, Speedcheck oder Skimovie, mit Skiline unterhält man seine Gäste am Berg auf hohem Niveau. Wir denken aber weiter: mit der Gamification und unserem B2B Portal ermöglichen wir die Community-Analyse sowie Steuerung und sichern dadurch den langfristigen Erfolg. 2 500 000 SkilinerInnen zählt unsere Community inzwischen. Diese starke Teilnehmerzahl macht uns zur größten Wintersport-Community der Welt.
Derzeit arbeiten über 40 Personen an vier Standorten. Unter anderem auch im Lakeside Park Klagenfurt, wo auch das Schwesterunternehmen Peaksolution GmbH mit 25 Mitarbeitern sitzt.

Rückfragen
Patrick M. Sadjak
patrick.sadjak@nullpeaksolution.com
+43 463 249445-265

 


Skiline und Peaksolution Mitarbeiter ließen es sich nicht nehmen die Funktionsweise einer Speedcheck Anlage vorzuführen, © Skiline GmbH


Schüler versuchten die Topgeschwindigkeit beim Speedcheck zu erreichen, © Skiline GmbH

Michael Saringer Geschäftsführer Peaksolution
Geschäftsführer Michael Saringer, © Peaksolution GmbH/Gasser

KLAGENFURT. Die größte Stadt Kärntens setzt in Zukunft auf die innovativen digitalen Tourismuslösungen von Peaksolution. Als heimisches Unternehmen freut es uns sehr, dass die Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee Peaksolution das Vertrauen schenkt. Das Zusammenstellen von Paketen wird ab Herbst auf visitklagenfurt.at individuell und einfach möglich sein.

Digitalisierungsoffensive

Die Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee wird ab Herbst verstärkt auf den Online-Vertrieb von Angeboten setzen und mit einer neuen Homepage an den Start gehen. Peaksolution wird im Zuge dieses Projekts in die Webseite der Tourismus Region Klagenfurt integriert und bietet ein umfassendes Sortiment. „In der ersten Phase werden Angebote der Klagenfurter Unterkünfte, des Hallenbads einschließlich der städtischen Strandbäder, bis hin zu Ausflugszielen wie Pyramidenkogel oder Minimundus auf diesem Portal online verfügbar sein“, sagt Markus Steinbrugger, Peaksolution Sales Manager.

Ab diesem Zeitpunkt werden die Gäste von Klagenfurt am Wörthersee ihren Urlaub einfach, komfortabel und zentral auf einer einzigen Internetseite buchen können. Es wird nicht mehr länger nötig sein mehrere verschiedene Websites zu durchsuchen. Weitere Leistungsträger werden Schritt für Schritt folgen. „Die Leistungen der Region können zukünftig in individuell zusammengestellten Paketen online buchbar gemacht und über einen Warenkorb konsumiert werden“, erklärt Regionsgeschäftsführer Helmuth Micheler.

Online-Vertrieb

Die Entscheidung der Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee auf Peaksolution zu setzen sieht Geschäftsführer Michael Saringer als klugen Schritt. „In ein paar Jahren wird niemand mehr touristische Dienstleistungen an der Kasse kaufen. Daher kann nur ein erfolgreicher Online-Vertrieb die Zukunft einer Reisedestination nachhaltig sichern“, sagt Saringer.

Factbox Peaksolution

Die Peaksolution GmbH ist auf den Online-Vertrieb von touristischen Dienstleistungen spezialisiert. Die nutzerfreundliche Lösung ermöglicht es den Gästen, sich aus allen Angeboten einer Feriendestination ein maßgeschneidertes Urlaubspaket zusammenzustellen. Von der An- und Abreise über Skitickets, Attraktionen vor Ort bis hin zur Übernachtung kann der gesamte Urlaub direkt über eine einzige Plattform gebucht werden. Der Shop wird auf der Webseite des Kunden integriert und ist für Smartphones und Tablets optimiert. Ebenso widmet sich Peaksolution dem B2B Vertrieb von touristischen Dienstleistungen, zum Beispiel im Bereich der Reiseveranstalter. Peaksolution verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und begleitet Kunden kontinuierlich und sorgt dadurch für einen nachhaltigen Erfolg. Derzeit arbeiten 25 Personen im Lakeside Park Klagenfurt, wo auch das Schwesterunternehmen Skiline GmbH mit über 40 Mitarbeitern sitzt.

 

Rückfragen
Christian Mairitsch
christian.mairitsch@nullpeaksolution.com
+43 463 249445-265

Michael Saringer Geschäftsführer Peaksolution
Geschäftsführer Michael Saringer (C) Peaksolution GmbH/Gasser


Markus Steinbrugger (Peaksolution Sales Manager), (C) Peaksolution GmbH

 

 

 

KLAGENFURT/ZÜRICH. Am 22. Februar 2017 verlieh die IAB (Interactive Advertising Bureau) Switzerland Association zum bereits siebten Mal den „Digital Marketing Award“ – den „Oscar“ der digitalen Werbebranche. Bei der Preisverleihung in Zürich, die im Rahmen der Digital Marketing Veranstaltung „D:Pulse“ vorgenommen wurde, konnte sich das Klagenfurter Unternehmen Peaksolution GmbH über den prestigeträchtigen Preis für seinen Kunden Saas-Fee freuen.

„Digital Marketer of the Year“

In der Kategorie „Digital Marketer of the Year“ konnte sich die Skiregion Saas-Fee gegen andere starke Nominierte (Audi, Mercedes, Raiffeisen Schweiz und siroop AG) durchsetzen und den Preis mit nach Hause nehmen. Daran, dass diese Auszeichnung an das Schweizer Skigebiet ging, hat die im Lakeside Park beheimatete Peaksolution GmbH einen großen Anteil.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Das Kärntner Unternehmen zeichnete sich, mit seinem Schwesterunternehmen Mountain Marketing AG federführend für die Umsetzung von Europas erfolgreichstem je durchgeführten Crowdfunding Projekt verantwortlich. Die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne, bei der 90.000 Saisonkarten zum Preis von 222 Franken verkauft wurden, spülte noch vor Saisonbeginn 2016/17 24 Mio. Franken in die Kassen der Saastal Bergbahnen. „Durch die teilweise sehr hohen Zugriffszahlen auf die Kampagnen-Plattform war die Aktion eine Herausforderung“, erklärt Peaksolution Chief Operating Officer Herwig Probst, „Wir sind sehr stolz auch international einmal mehr zeigen zu können, wie leistungsstark der Technologiestandort Kärnten ist.“

Onlinevertrieb touristischer Dienstleistungen

Der Erfolg des Crowdfunding Projekts schlug innerhalb der Tourismusbranche hohe Wellen und sorgte für gesteigertes Interesse am Onlinevertrieb touristischer Dienstleistungen. Diese Aktion, sowie das breit angelegte Digitalisierungskonzept das Peaksolution für Saas-Fee erarbeitet und begleitet hat, wurden dann auch von der IAB Switzerland als Hauptgründe für die Verleihung genannt. „Mit Peaksolution kann der Gast seine Unterkunft, den Skipass, Skiverleih, Skikurse aber auch Packages einfach über einen Regions-Shop kaufen. Das ist komfortabel und die Zukunft bei Online Buchungen im Tourismus“, meint Probst.

„Innovationsschub ist von Nöten“

Über die fachliche Anerkennung freut sich Geschäftsführer Michael Saringer, der noch Aufholbedarf in der Tourismusbranche sieht um zukunftssicher zu werden. „Ein Innovationsschub ist von Nöten. Wie andere Branchen bemerkt haben, kann nur ein erfolgreicher Online-Vertrieb die Zukunft sichern“, sagt Saringer und ergänzt, „In ein paar Jahren wird niemand mehr touristische Dienstleistungen an der Kasse kaufen.“

Aber Peaksolution will sich nicht auf dem Erfolg ausruhen und ist bereits mitten in der Planung für den Auftritt bei der ITB Berlin. Um das gesteigerte Interesse des Tourismus an einzigartigen digitalen Lösungen zu bedienen, wird das Peaksolution Team von 08. bis 10. März auf der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft vertreten sein.

Factbox Peaksolution

Die Peaksolution GmbH ist auf den Online-Vertrieb von touristischen Dienstleistungen spezialisiert. Die nutzerfreundliche Lösung ermöglicht es den Gästen, sich aus allen Angeboten einer Feriendestination ein maßgeschneidertes Urlaubspaket zusammenzustellen. Von der An- und Abreise über Skitickets, Attraktionen vor Ort bis hin zur Übernachtung kann der gesamte Urlaub direkt über eine einzige Plattform gebucht werden. Der Shop wird auf der Webseite des Kunden integriert und ist auch für Smartphones und Tablets optimiert. Ebenso widmet sich Peaksolution dem B2B Vertrieb von touristischen Dienstleistungen, zum Beispiel im Bereich der Reiseveranstalter. Peaksolution verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und begleitet Kunden kontinuierlich und sorgt dadurch für einen nachhaltigen Erfolg.
Derzeit arbeiten 25 Personen im Lakeside Park Klagenfurt, wo auch das Schwesterunternehmen Skiline GmbH mit über 40 Mitarbeitern sitzt.

 
Rückfragen
Christian Mairitsch
christian.mairitsch@nullpeaksolution.com
+43 463 249445-265

Michael Saringer Geschäftsführer Peaksolution
Geschäftsführer Michael Saringer (C) Peaksolution GmbH/Gasser


Peaksolution rettet den Schweizer Tourismus (C) Peaksolution GmbH
V.l.n.r.: Markus Steinbrugger, Sales Peaksolution; Herwig Probst, Chief Operating Officer (COO) Peaksolution; Stefan Winter, Sales Skiline Österreich

Von 26. bis 28. April 2017 wird das Peaksolution Team bei der 21. Interalpin auf der Messe Innsbruck bereitstehen um unsere einzigartigen Lösungen vorzustellen. Besucher können uns am Skiline Stand (Halle F, Nr. 22) finden.

Peaksolution bietet die Möglichkeit, alle Tourismusleistungen einer Region schnell, einfach und effizient auf einem Portal anzubieten. Wir setzten soweit vorhanden auf bestehende Systeme und nutzen deren Schnittstellen.

Wir präsentieren unsere neuen Funktionen und stehen für Fragen über Europas größtes Crowdfunding Projekt, das wir in diesem Winter erfolgreich umsetzten konnten, bereit.

Gerne können Sie mit unserem Sales Manager Markus Steinbrugger einen persönlichen Termin vereinbaren! Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Von 08. bis 10. März steht unser Team auf der ITB Berlin, am Stand von unserem Partner Wilken (Halle 6.1, Nr. 117), bereit um unsere einzigartigen Lösungen den Besuchern vorzustellen.

Peaksolution bietet die Möglichkeit, alle Tourismusleistungen einer Region schnell, einfach und effizient auf einem Portal anzubieten. Wir setzten soweit vorhanden auf bestehende Systeme und nutzen deren Schnittstellen.

Wir präsentieren unsere neuen Funktionen und stehen für Fragen über Europas größtes Crowdfunding Projekt, das wir diesem Winter erfolgreich umsetzten konnten, bereit.

Gerne können Sie mit unserem Sales Manager Markus Steinbrugger einen persönlichen Termin vereinbaren! Wir freuen uns auf ein Treffen!

Am 07. Februar 2017 lud Advantage Austria, eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich Außenwirtschaft, zum „Austria Showcase: Alpine Freizeit – und Tourismusinfrastruktur” in den Ski-WM Wintersportort St. Moritz (Schweiz). Die B2B Informationsveranstaltung sollte österreichischen Firmen helfen Kontakte zur Schweizer Tourismuswirtschaft aufzubauen, um diesen aussichtsreichen Markt besser bedienen zu können.

Namhafte österreichische Unternehmen erhielten die Chance ihre unternehmerischen Leistungen dem Fachpublikum zu präsentieren. Durch ihre langjährige und erfolgreiche Tätigkeit am Schweizer Markt wurde die Peaksolution GmbH von den Organisatoren und Branchenprofis als besonders wertvoll eingestuft.

Die Vision von Peaksolution ist den Status Quo bei Urlaubsbuchungen, durch die Entwicklung von speziell zugeschnitten Plattformlösungen auf denen alle Produkte und Services einer Region gebündelt vermarktet werden können, zu revolutionieren. Der Vortrag stieß bei den Zuhörern auf offene Ohren. Des Weiteren, wurde unser Anspruch, mit Skiline das Pistenerlebnis durch innovative Entertainment Angebote (Höhenmeterservice, Skimovie, Speedcheck, Photopoint usw.) zu verbessern, interessiert aufgenommen.

Der Ort der Veranstaltung war passend gewählt; die Alpine Ski WM 2017 war die ideale Bühne für die Anbahnung zukünftiger Geschäftsbeziehungen. Zahlreiche Modernisierungsprojekte in Schweizer Wintertourismusregionen stehen aktuell an und österreichische Unternehmen sollten dieses Geschäftspotential nutzen.

 

Interesse? Gerne informieren wir Sie unverbindlich und individuell.